15 Jul

Kreativ sein mit Methode – die Osborn-Checkliste

Alexander Wörlsinger Kreativitätstechniken Schlagwörter:

Viele Menschen halten sich für nicht kreativ – das ist schade, denn Ideen hat jeder. Nur nicht immer zum richtigen Zeitpunkt. Oft sind wir gerade dann blockiert, wenn dringend neue Ideen gebraucht werden. Alexander Osborn, der Erfinder des Brain-Stormings, liefert eine Reihe von in der Praxis erprobten Denkanstößen – darunter die nach ihm benannte Osborn-Checkliste.

Weiterlesen

18 Jun

Klug Verhandeln: das Harvard-Konzept

Alexander Wörlsinger Methodenkompetenz, Tipps, Verhandlungsführung Schlagwörter: ,

Menschen die Verhandeln, verfangen sich häufig in Positionen. Ergebnis ist für beide Verhandlungsparteien daher oft ein Ergebnis, dass für beide Seiten unbefriedigend ist. Dabei liegt die Kunst des Verhandelns darin, für beide Seiten befriedigende Ergebnisse gerade für festgefahrene Situationen zu finden.

Weiterlesen

05 Mai

Networking: Beziehungsanalyse und -pflege

Alexander Wörlsinger Allgemein, Karriere, Tipps Schlagwörter: ,

Viele Führungskräfte, Spezialisten und Freiberufler wenden enorm viel Zeit für das Networking auf, um neue Kontakte zu gewinnen. Das ist auch richtig so, denn in einer vernetzten Welt sind Kontakte die wichtigste Währung. Allerdings liegt nach meiner Beobachtung der Schwerpunkt zu sehr auf der Gewinnung neuer Kontakte – bestehende Kontakte werden häufig vernachlässigt.

Weiterlesen

22 Mrz

Trainingserfolge sichtbar machen – Trainingsevaluation nach Kirkpatrick

Alexander Wörlsinger Training Schlagwörter: , ,

Es gibt eine wichtige, wenn auch unbeliebte Frage an Trainer bzw. Personalentwickler: lohnt sich das Training? Und was kommt dabei rum? Nicht immer findet am Anschluss an ein Seminar eine Trainingsevaluation statt – und wenn doch, dann meist in Form von klassischen Feedback-Bogen, die die Teilnehmer am Seminarende ausfüllen.

Weiterlesen

28 Feb

Vom Mitarbeiter zur Führungskraft – die ersten 100 Tage als Prüfstein

Alexander Wörlsinger Führung Schlagwörter:

Der Rollenwechsel vom Mitarbeiter ist ein großer Schritt und eine großartige Entwicklung. Allerdings ändert sich dadurch Einiges – waren Sie bislang dafür verantwortlich, selbst einen guten Job zu machen, sind Sie danach dafür verantwortlich, dass andere (!) ihre Arbeit gut erledigen. Und daran werden Sie gemessen…

Weiterlesen

07 Jan

Sechs Tipps für gezielte Unerreichbarkeit

Alexander Wörlsinger Selbstmanagement Schlagwörter:

Seit vielen Jahren ist es angesagt, immer und überall erreichbar zu sein. Unser Smartphone liegt auf dem Nachtkästchen und schon vor dem Aufstehen werden E-Mails und die sozialen Netzwerke gecheckt. Und wenn über Nacht nichts passiert ist zweifeln wir an unserer Beliebtheit. Miriam Meckel empfiehlt eine Denkpause – denn Kommunikation benötigt Qualität. Und Qualität benötigt Zeit.

Weiterlesen